Repariere statt wegwerfen Linz

Bundesland:


Wo Omas Radio wieder spielen lernt

Dass die Ressourcen der Welt nicht unendlich sein können, verstehen immer mehr Menschen. Und nicht nur die Jungen seit Gründung der Fridays for Future-Bewegung. Auch die ältere Generation. Ein eindeutiges Zeichen gegen Wegwerfgesellschaft setzt das neue „Repair Café“ in der Linzer Tabakfabrik. Ehrenamtliche Fachleute, die handwerkliches Geschick und Werkzeug besitzen, helfen hier im ReVital Concept Store der Volkshilfe anderen, mitgebrachte kaputte Sachen zu reparieren. Die Palette reicht vom Wasserkocher, der den Geist aufgegeben hat, bis zum Staubsauger, der keinen Mucks mehr von sich gibt. Auch das T-Shirt mit der schadhaften Naht und das alte Radio gehören zu den Dingen, denen in diesem „Reparaturcafé“ neues Leben eingehaucht wird

weiter lesen